Amici Canendi

Kammerchor Amici Canendi

Unsere Sänger, ob im Studium oder im Beruf, verbindet die Liebe zur klassischen Chormusik. Viele von uns bringen Erfahrung aus Landesjugendchören oder anderen Kammerensembles mit und unserer Anspruch ist es, auf hohem klanglichen und musikalischen Niveau gemeinsam zu musizieren.

Unter Termine bieten wir Einblick in die Programme unserer vergangenen und zukünftigen Auftritte.

Unsere nächsten, sommerlichen Konzerte unter dem Motto „To sing or not to sing“ finden Ende Juni in Bingen und in Mainz statt. Es werden Vertonungen von Shakespeare-Texten der Komponisten Lindberg, Mäntyjärvi und Parkman sowie andere sommerliche Chormusik mit britischen Einflüssen zu hören sein.

Unsere musikalische Heimat haben wir in St. Ignaz in Mainz.

Wir freuen uns über chorerfahrene Mitsingende — insbesondere im Bass!

Gegründet wurde der Chor unter Matthias Bartsch 2016, der ihn mit großem Engagement und Esprit leitete. Mit ihm haben sich die Amici Canendi ein umfangreiches Repertoire weltlicher und geistlicher Chormusik von der Renaissance bis zu zeitgenössischen Werken erarbeitet. Werke von Brahms, Bach, Pergolesi, Reger, Distler, Debussy, Ravel, Cornelius, Elgar oder Bartsch wurden konzertant vorgetragen.

Aufgrund beruflicher Veränderungen übernahm 2018 der damals erst 22-jährige Niklas Jahn die Chorleitung. Bis zur Covid Pandemie erlebte der Chor unter seiner Leitung zwei erfolgreiche Projektphasen „Also hat Gott die Welt geliebt“ und „O magnum mysterium“ und die erste Chorfahrt in Vorbereitung von Mealors Stabat Mater, als deutsche Uraufführung des Werkes, welche leider der Pandemie zum Opfer fiel.
Seinem Enthusiasmus und Kreativität ist es zu verdanken, dass der junge Chor auch während der Coronazeit nicht auseinanderbrach. Freiluftproben mit einem an einer Autobatterie angeschlossenen E-Piano auf der Zitadelle oder im Parkhaus sowie interessante Chorliteratur hielten die Chorgemeinschaft zusammen und trösteten über pandemiebedingt ausgefallende Konzerte hinweg. Ein Masterstudium führte Niklas Jahn 2021 nach Freiburg.

Von September 2021 bis Januar 2024 übernahm dann Thomas Drescher, der über viele Jahre das Institut für Kirchenmusik in Mainz leitete, die Chorleitung. Seiner Erfahrung und Führung vertrauten wir den Wiedereinstieg in die reguläre Probenarbeit nach der Pandemie an und unter seiner Leitung wuchs und etablierte sich der Chor wieder.
Der Chor engagierte sich wieder verstärkt in den Gemeinden St. Ignaz und St. Stephan durch die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten,  des Evensongs in St. Stephan sowie Auftritten in der musikalischen Abendandacht „abends um acht“ in St. Ignaz.
Abwechslungsreiche Konzertprogramme von der Sommerserenade im Garten von St. Ignaz „Drei schöne Dinge“ bis hin zur Aufführung des Fauré Requiems in der vollbesetzten St. Stephanskirche runden sein musikalisches Wirken als Leiter der Amici Canendi ab.